CST GmbH – schirmmacher.com

Junker-Jonas-Platz 3 T. +43 5523 62 56 212
6840 Götzis/Österreich info@schirmmacher.at
  • SonnenschirmherstellungSonnenschirmherstellung

Herstellung von Sonnenschirmen

Wie funktioniert das Schirmmacher-Handwerk heute?

 

 

In diesem Artikel erklären wir Ihnen, wie heutzutage die Produktion von Sonnenschirmen abläuft.

(Hinweis: Vielleicht interessieren Sie sich ja auch für die Herstellung von Regenschirmen oder Schirmbestandteile?)

Die moderne Herstellung von bedruckten Sonnenschirmen kann ebenfalls wie bei Regenschirmen in einige Schritte eingeteilt werden. Bei der Sonnenschirmherstellug im industriellen Bereich geht es grundsätzlich immer um die im Artikel beschriebenen 6 Schritte. Werden die Sonnenschirme nicht bedruckt, kann der erste Schritt natürlich vernachlässigt werden.

 

 

 


Schritt 1: Stoff bedrucken

 

Handelt es sich um einen bedruckten Schirm, muss zuerst der Bezugsstoff (auch Bespannung genannt) mit einem individuell vorgegebenen Motiv bedruckt werden. Je nach Motiv und Produktmenge wird dazu ein geeignetes Druckverfahren gewählt. Bei kleineren Mengen kommt zumeist der Digitaldruck oder der Handsiebdruck zum Einsatz, bei größeren Mengen ist der Flachdruck effektiver.


Schritt 2: Stoff schneiden und nähen

 

Im nächsten Schritt wird der Stoff auf die einzelnen Elemente (Segmente, Volants, Windhaube und Kleinteile) zugeschnitten werden. Anschließend werden die Stoffteile zusammengenäht. Insbesondere bei Werbeschirmen muss genau darauf geachtet werden, dass die Motive richtig positioniert sind.


Schritt 3: Erstellung von Streben und Kunststoffteilen

 

Ist der Stoff vorbereitet, müssen nun die Teile des Gestells zusammengetragen werden. Das Gestell des klassischen Sonnenschirms (Gartenschirm) besteht aus:

  • Vier kurzen und vier langen Streben
  • Einem Schirm-Stock
  • Einem Schieber zum öffnen
  • Einer Krone für die Schirmspitze

 

Die Streben können aus Aluminium, Holz oder Metall gefertigt werden, wobei Schieber und Krone meist aus Kunststoff sind. Alle Kunststoffteile werden mit der Spritzgussform hergestellt und die Streben und Stöcke müssen auf die richtige länge zugeschnitten werden.


Schritt 4: Montage des Schirm-Gestells

 

Nachdem alle Teile vorbereitet sind, kann das Gestell im nächsten Schritt zusammenmontiert werden. Die kurzen Streben müssen am Schieber und die langen Streben an der Krone befestigt werden. Kurze und lange Streben müssen zudem mit einem Scharnier verbunden werden. In der Regel wird dazu geschraubt und für bewegliche Elemente kommen Bolzen zum Einsatz.

Vergleichsweise etwas komplexer gestaltet sich die Montage bei Sonnenschirmen mit Teleskopfunktion oder Kurbelöffnung sowie bei Pendelschirmen.


Schritt 5: Zusammenführung von Bespannung und Gestell

 

Nun kann die  Bespannung einfach über das fertige Gestell gestülpt werden. Anschließend wird eine Schutzkappe auf das Top des Schirms gesteckt oder geschraubt. Zum Schluss werden noch die acht Spitzen der Streben in die Bespannung eingeführt und anschließend verschraubt.


Schritt 6: Endkontrolle

 

Ist der Sonnenschirm fertig, wird er abschließend auf seine Funktion hin kontrolliert, indem man ihn öffnet und wieder schließt. Besteht der Schirm den abschließenden Test, kann er verpackt und auf den Versand vorbereitet werden.

 


X
Anfrage senden

Persönliche Beratung
Tel.: +41 81 560 2019
E-Mail: info@schirmmacher.ch

Meine Wünsche
Produkt-Entwurf

Für einen ersten 3D-Entwurf und eine individuelle Angebotserstellung laden Sie einfach Ihr gewünschtes Logo oder Foto hoch!

Sie können mehrere Dateien per Festhalten der STRG Taste auswählen.

Für weitere Produkt-Entwürfe steht Ihnen unser Grafik-Service zur Verfügung. Dieser führt bei Ihren Druckdaten einen kostenlosen Profi-Datencheck durch, um für Sie das perfekte Ergebnis zu erzielen. Falls Ihre Daten nicht verarbeitet werden können, werden wir mit Ihnen Rücksprache halten.

Meine Kontaktdaten
SEHR GUT4.92 / 5.00